Gemeinde Hüllhorst nutzt Lesegerät zum Auslesen von Microchips bei gefundenen Haustieren

Auf Anregung der Hüllhorster Grünen hat die Gemeinde Hüllhorst ein Lesegerät zum Auslesen von Microchips bei Haustieren erworben. Das Gerät befindet sich beim Bauhof in Hüllhorst und soll eingesetzt werden, wenn in der Gemeinde Hüllhorst durch Unfälle getötete Tiere gefunden werden. Bei Tieren mit einem Microchip ist es nun möglich, den Besitzer zu ermitteln und zu benachrichtigen. Durch das Auslesen der Tiere unterstützt der Bauhof die Arbeit von FINDEFIX (Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes). Vor allem aber können jetzt viele Tierbesitzer, die ihre Lieblinge vermissen, Nachricht über den Verbleib ihres Tieres erlangen. Denn die traurige Gewissheit ist für viele leichter zu ertragen als anhaltende Ungewissheit.

(Bildquelle: Pixabay)

Verwandte Artikel