Biodiversität auf Flächen und Wegeseitenstreifen erhöhen

Antrag: Konzept, um die Biodiversität auf den gemeindeeigenen Flächen und Wegeseitenstreifen zu erhöhen.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, wir bitten darum, den folgenden Antrag in der nächsten Ratssitzung einzubringen, mit dem Ziel, in der Ratssitzung zu folgender Beschlussfassung zu kommen: Die Verwaltung der Gemeinde Hüllhorst, wird beauftragt ein Konzept zu erstellen, um die Biodiversität auf den gemeindeeigenen Flächen und Wegeseitenstreifen zu erhöhen. Begründung: Das massive Artensterben von Insekten ist durch eine Langzeitstudie des Entomologischen Vereins Krefeld nachgewiesen und wird von Fachverbänden anerkannt. Damit verschwindet auch die Nahrungsgrundlage für Singvögel und Fledermäuse. Das betrifft auch das Gebiet der Gemeinde Hüllhorst. Die Gemeinde Hüllhorst sollte Verantwortungsbewusstsein zeigen und ihren möglichen Beitrag dazu leisten die biologische Vielfalt zu erhalten. Aus unserer Sicht sollte die Gemeinde Hüllhorst dabei zum Beispiel ihre eigenen Wegeseitenstreifen möglichst als Blühstreifen gestalten. Dazu gehört aber auch, dass überackerte Wegeseitenstreifen bei unbefugter Nutzung in das öffentliche Eigentum zurückgeholt und für die Natur zurückgewonnen werden. Weiterhin schlagen wir vor, dass geeignete Flächen der Gemeinde Hüllhorst als magere Wildblumenwiesen angelegt werden. Weitere Maßnahmen sollten in einem Konzept idealerweise in Zusammenarbeit mit Landwirten, Imkern, Jägern, Naturschützern und insbesondere auch der Heimatvereine erarbeitet werden. Uns ist durchaus bewusst, dass unsere Gemeinde im Naturschutz schon einige positive Ansätze vorzuweisen.

 

Bild von Ronny Overhate auf Pixabay

Verwandte Artikel