Großspende für den Bücherschrank

Bücherschrank in Hüllhorst durch Jugendliche zerstört. Hüllhorster Grünen Fraktion rief zu Spenden auf.

Durch randalierende Jugendliche wurde am letzten Wochenende der beliebte Bücherschrank zerstört. Wie Kirsten Wiemann von der Buchhandlung Hüllhorst sagt, ist der alte Bücherschrank leider nicht mehr zu retten. Da eine Finanzierung scheinbar schwer fiel, rief die Fraktion der Hüllhorster Grünen zu einer Spendenaktion auf. Die Spende sollte an die Buchhandlung Hüllhorst gehen, damit der Schrank ersetzt werden kann. Als die Spendenaktion bekannt wurde, hat sich die Firma Innogy bereiterklärt die Kosten für einen neuen Bücherschrank zu übernehmen. Er soll kurzfristig in Hüllhorst aufgestellt werden.

Verwandte Artikel