E-Tankstellen-Netz für Hüllhorst

Antrag: Auf Ausbau des E-Tankstellen Netzes in der Gemeinde Hüllhorst

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, zurzeit gibt es nur im Ortsteil Schnathorst eine für alle Bürger frei nutzbare E-Tankstelle. Die dort errichtete Ladestation ist ein Normalladepunkt, dieser ist sehr zeitaufwändig. Die Entwicklung zeigt, dass immer mehr Autofahrer bereit sind sich ein E-Auto anzuschaffen. Um hier mehr Möglichkeiten und Anreize zu geben. beantragen wir das in allen Ortsteilen der Gemeinde Hüllhorst, dazu eine oder mehrere Möglichkeiten geschaffen werden sein E-Auto aufzutanken. Hierbei sollten die öffentlichen Fördermöglichkeiten genutzt werden. Auch sollte darauf geachtet werden, das sogenannte Schnellladepunkte (mindestens 50 kW) errichtet werden, um das betanken wirtschaftlicher zu gestalten.

Aus unserer Sicht kommen in einem ersten Schritt folgende öffentliche Plätze in Betracht: 1: Wie schon beantragt, die neuen Parkplätze an der Gesamtschule 2: Auf dem Parkplatz an der Grundschule in Tengern 3: Auf dem Parkplatz der Musikschule in Holsen 4: Auf dem Parkplatz der Grundschule in Oberbauerschaft 5: Auf dem Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Schnathorst.

Auf folgenden privaten Grundstücken sollte eine Errichtung angeregt werden: 1: Auf den Parkplatz am WEZ 2: Auf dem neugestalteten Parkplatz der Kirche in Hüllhorst 3: Auf dem Parkplatz des neu gebauten Pflegeheims in Oberbauerschaft Hierzu soll die Verwaltung Kontakt mit den betroffenen Grundstückseigentümern aufnehmen und Gespräche führen.

Wir sehen in unserem Antrag einen richtigen Weg in die Zukunft unserer Gemeinde und würden uns freuen, wenn die anderen im Rat vertretenden Parteien unseren Antrag unterstützen.

Verwandte Artikel