Kandidaten

Jürgen Friese

Reservelisten-Platz: 1

Wahlbezirk: 12 Schnathorst-West

Geburtsdatum und -ort: 18.01.1960 Oberhausen

Familienstand: verheiratet, 2 Pflegekinder 9 und 12 Jahre

Beruf: Beamter i.R., Sachbuchautor

Hobbys: Modelleisenbahn, Funktechnik

Jahr des Parteieintritts: Parteieintritt 2009, Ratsmitglied seit 11 Jahren

Was möchtest Du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Ich möchte weiter mit allen demokratischen Parteien in unsere Gemeinde zusammenarbeiten und dadurch für die Gemeinde Hüllhorst die bestmöglichste Politik ermöglichen.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Wer etwas verändern will muss sich politisch in unserer Gesellschaft engagieren. Wer nur an politischen Entscheidungen herumnörgelt sich aber selbst nicht engagiert oder nicht wählt, macht etwas falsch. Wer Demokratie feindliche Parteien wählt um dadurch die Politik anderer Parteien zu bestrafen, hat Demokratie nicht verstanden.

Jürgens Statement: 

Demokratie ist das wichtigste was es in unserem Lande gibt, wenn wir sie verlieren wäre unser Leben nicht mehr so lebenswert.

 

Dana Rohlfing

Reservelisten-Platz: 2

Wahlbezirk: 11 Schnathorst-Nord/Holsen Ost

Geburtsdatum und -ort: 04.09.1979 Herford

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder (11,14)

Beruf: Logopädin

Hobbys: Meine Familie und unsere Hunde, schwimmen, Rad fahren, lesen, Klavier spielen

Jahr des Parteieintritts: 2019

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Ich bin vor 15 Jahren nach Hüllhorst gezogen und habe dieses schätzen und lieben gelernt. Die Schul- und Kindergartenlandschaft hat mich in den letzten Jahren als Mutter, niedergelassene Logopädin und auch im Studium zur Lerntherapeutin stark begleitet und hier liegt auch mein Herz. Ich möchte mit Rat und Tat unterstützen und die Bildungsmöglichkeiten unserer kleinen und größeren Kinder optimieren.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Warum möchte ich hier meine Energie investieren, wo meine Kinder doch schon groß sind? Da ich täglich mit Erziehern, Lehrern und Eltern im Gespräch bin, sehe ich einfach so viel Bereitschaft dazu, sich zum Wohle der Kinder weiter zu entwickeln und stehe nur selten vor verschlossenen Türen. Das ist meine Motivation…ich sehe die Freude, die Lust und auch die Notwendigkeit am Ball zu bleiben und sich zu weiter zu entwickeln.

 

Carsten Stegmann

Reservelisten-Platz: 3

Wahlbezirk: 15 Tengern

Geburtsdatum und -ort: 28.11.1975, Bad Oeynhausen

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder

Beruf: staatl. gepr. Augenoptiker / Augenoptikermeister, Hörakustikmeister

Hobbys: Fahrradfahren, Skifahren, Segeln

Jahr des Parteieintritts und Fraktionsarbeit seit: Mitglied seit ca. 7 Jahren, seit ca.5 Jahren im Bau- und Umweltausschuss aktiv

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Als Sachkundiger Bürger im Bau- und Umweltausschuss setze ich mich für die Schaffung und den Ausbau vorhandenen Wohnraums unter Berücksichtigung ökologischer Nachhaltigkeit ein. Ein eng getakteter ÖPNV von, nach und besonders innerhalb von Hüllhorst ist mir besonders wichtig. Nur so kann die Mobiliät aller Bewohner/innen unserer Gemeinde sichergestellt werden. Durch meine Kinder und das damit verbundenen Engagement in der Elterninitiative Zwergennest durfte ich erfahren, welche Möglichkeiten der Bildung und Förderung es geben kann, wenn die Rahmenbedingungen dazu geschaffen werden. Ich setze mich dafür ein, dass eine bestmögliche Förderung und Bildung allen Kinder in unserer Gemeinde zugänglich gemacht wird.

 

Nils Beinke-Schulte

Reservelisten-Platz: 4

Wahlbezirk: Hüllhorst-Nord

Geburtsdatum und -ort: 14. September 1985 in Lübbecke

Familienstand: verheiratet, keine Kinder

Beruf: Sonderpädagoge

Hobbys: 3D-Druck, Segeln, Disc-Golf und Videospiele

Jahr des Parteieintritts: 2019

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Die Bewegung um „Fridays for Future“ hat gezeigt, dass die Politik der jungen Generation ganz klar grün ist. Mehr Fotovoltaik, ÖPNV und Bürger-Mitbestimmung können wir in Hüllhorst in fünf Jahren erreichen und damit viel bewegen. Klimaneutralität für die Gemeinde steht bis zum Jahr 2035 in unserem Wahlprogramm und darf gerne schneller gehen.

Als technikaffiner Lehrer möchte ich auch mithelfen die Hüllhorster Schullandschaft in den nächsten fünf Jahren auf solide Beine zu stellen, damit die jüngsten unserer Gemeinde eine gut ausgestattete Schule vorfinden. Unsere Schulen brauchen ein Update!

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Hüllhorst ist der Ort in dem ich aufgewachsen bin und wo ich nun sesshaft werde. Meine Familie ist hier und ich fühle mich wohl. Aus diesem Grund möchte ich mich durch mein ehrenamtliches, politisches Engagement nach Kräften einbringen. Ich sehe viel Gutes in der Gemeinde, jedoch auch noch einigen Verbesserungsbedarf, z.B. beim ÖPNV, grünen Freizeitangeboten, Nachhaltigkeit und Schulausstattung.

Warum kandidierst du auch für den Kreistag?

Der Kreistag ist neben dem Gemeiderat das Gremium, dass für die Belange der Menschen vor Ort zuständig ist. Da ich in Bad Oeynhausen arbeite und viele Freunde im Kreisgebiet habe, ist es mir eine Herzensangelegenheit auch hier eine grüne Politik aktiv zu unterstützen.

 

Kleemann, Rafael

Reservelisten-Platz: 5

Wahlbezirk: 9 Hüllhorst-Ost

Geburtsdatum und -ort: 27.05.1989 in Lübbecke

Familienstand: ledig

Beruf: Zerspanungsmechaniker

Hobbys: kochen, Meerwasseraquaristik, Bassgitarre, wandern

Jahr des Parteieintritts: 2018

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

In den kommenden fünf Jahren möchte ich erreichen, dass Hüllhorst eine richtig Grüne Gemeinde wird. Dazu zählt für mich, dass wir eine nachhaltige Landwirtschaft mit den örtlichen Landwirten erarbeiten, um in Zukunft Nahrungsmittel zu produzieren, die für Tier, Mensch und Natur fair sind! Die Gemeinde sollte möglichst zügig auf den Klimawandel reagieren, darum werde ich mich dafür einsetzen, dass Hüllhorst viel mehr auf Solar und Windenergie setzt und somit in den kommenden 10 Jahren Stromautark wird. Außerdem möchte ich mich für eine bunte und vielfältige Gemeinde einsetzen und den allgegenwärtigen Alltagsrassismus bekämpfen.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Ich lebe seit 31 Jahren in Hüllhorst, die Gemeinde liegt mir sehr am Herzen und ich freue mich, dass ich mich für meinen Heimatort einsetzen kann.

Rafaels Statement: 

Rassismus gedeiht da, wo er geleugnet wird – Doudou Diène, Jurist und ehemaliger Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen.

Benjamin Rauer

Reservelisten-Platz: 6

Wahlbezirk: 6 Ahlsen

Geburtsdatum und -ort: 14.01.1983 in Paderborn

Familienstand: ledig, keine Kinder

Beruf: Sozialarbeiter, Mitarbeiter der Stabsstelle Integration in städtischen Verwaltung im Kreis Lippe

Hobbys: Handball, Haustier

Jahr des Parteieintritts und Fraktionsarbeit seit: 2010, Sachkundiger Bürger seit 2010

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen? 

Klimaschutz fängt auch in Hüllhorst an. Wir müssen daher dringend die Energiewende (Solarenergie- und Windenergieerzeugung vor Ort) in Hüllhorst vorantreiben. Sicherheit im Fahrradverkehr, durch ein Radverkehrskonzept für Hüllhorst. Stärkung des Ehrenamts in den vielen Vereinen, Einrichtungen und Gruppen in Hüllhorst

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Ich wünsche mir ein Hüllhorst, in dem wir in guter Atmosphäre zusammen leben und wo wir zusammen uns dafür einsetzen die Schönheiten und Natur zu erhalten.

Benjamins Statement: 

Für das Hüllhorst 2030 müssen wir heute ein Konzept erstellen und nicht auf Einflüsse von außen warten.

 

Sebastian Rohlfing

Reservelisten-Platz: 7

Wahlbezirk: 16 Tengerholz

Geburtsdatum und -ort: 21.03.1978 in Herford

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren

Beruf:  Zahntechniker

Hobbys: meine Familie, Radfahren und unser Garten

Jahr des Parteieintritts: 2017

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Ich möchte Hüllhorst etwas grüner und lebenswerter für junge Familien gestalten. Es fehlt an Radwegen, ÖPNV, Erneuerbaren Energien.

 

Anja Schmidt

Reservelisten-Platz: 8

Wahlbezirk: 5 Büttendorf

Geburtsdatum und –ort: 17.05.1963

Familienstand: verheiratet, 1 Sohn (32)

Beruf: Heilpraktikerin für Psychotherapie

Hobbys: Lesen, Fahrrad fahren, Garten

Jahr des Parteieintritts und Fraktionsarbeit: 2011, Ratsmitglied seit 2013

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Das Umweltbewusstsein in der Gemeinde weiter fördern, Stärkung von Ehrenamt und Vereinsarbeit, Eintritt für artgerechte Tierhaltung.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Aktiv in Hüllhorst dafür einsetzen, dass Eingriffe in Umwelt und Natur so gering wie möglich gehalten werden.

Anjas Statement: 

Die persönliche Entfaltung der/des Einzelnen ist mir genauso wichtig, wie das gute Leben innerhalb der planetaren Grenzen, und das auch für die nachfolgenden Generationen und für jeden Menschen, egal welcher Herkunft.

 

Wolfgang Noreick

Reservelisten-Platz: 9

Wahlbezirk: 13 Schnathorst-Ost

Geburtsdatum und -ort: 13.08.1964 in Espelkamp

Familienstand: verheiratet

Beruf: Tischler

 

 

 

 

 

Jutta Klare-Steinbrink

Reservelisten-Platz: 10

Wahlbezirk: 8 Hüllhorst-Süd

Geburtsdatum und -ort: 17.10.1954 im Emsland

Familienstand: verwitwet, eine erwachsene Tochter, seit 25 Jahren in einer Partnerschaft lebend

Beruf: Erzieherin/ Heilpädagogin i.R.

Hobbys: Die Vielfältigkeit des Alltags sind meine Hobbys: Gartenarbeit, Lesen, Bootsurlaube, Freunde treffen, der Nähtreff….den Tag schön werden lassen!

Jahr des Parteieintritts und Fraktionsarbeit: Seit 2012 bin ich Parteimitglied der Grünen, seit 2014 Ratsfrau in Hüllhorst

Was wollen Sie/du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Die in unserem Wahlprogramm stehenden Ziele sollen auf den Weg gebracht werden. Schwerpunktmäßig halte ich die zügige Umgestaltung der Grundschulstruktur für wichtig. Für mich sind die Integrationsarbeit und das Voranbringen Hüllhorsts als Fair Trade Kommune besondere Anliegen.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Hüllhorst ist ein sehr schöner und attraktiver Lebensraum und es lohnt sich auf jeden Fall, aktiv daran zu arbeiten, dass die Gemeinde offen, vielfältig und lebenswert bleibt und die Bedingungen für alle Bewohner gut sind.

Juttas Statement: 

Ich möchte mich in der nächsten Legislaturperiode als Ratsfrau zurücknehmen, da wir jetzt viele engagierte junge Mitglieder haben, die ihre Ideen einbringen sollen. Ich bleibe in Teilbereichen aber weiterhin aktiv und freue mich auf die Arbeit in unserer bunten Partei.

 

Christin Löhbrink

Reservelisten-Platz: 11

Wahlbezirk: 14 Bröderhausen/Tengern-Hasenbusch

Geburtsdatum und -ort: Januar 1981 in Rinteln

Familienstand: verheiratet, 1 Kind im Alter von 14 Jahren

Beruf: Lehrerin

Hobbys: Spaziergänge mit meinem Hund, Gartenarbeit, Tennis, Padel, lesen

Jahr des Parteieintritts:  2020

Was möchtest in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Bestmögliche Förderung und Forderung von Kindern und Jugendlichen in Kindergärten und Schulen (familienfreundliche Betreuungsmöglichkeiten, Digitalisierung, Früherkennung, kinderfreundliche und funktionierende Lernumgebung)
– Artgerechte Tierhaltung in der Landwirtschaft / Unterstützung der regionalen Biobauernhöfe
– Funktionierender Umwelt- und Artenschutz durch konsequente Schaffung von Ausgleichsflächen und Begrünung von öffentlichen Flächen und von Randstreifen
–  Ausbau von Solarenergie
– Umweltfreundlicher und besserer Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs durch einen Bürgerbus
– Ausbau von Fahrradwegen und Förderung der E-Mobilität (Fahrrad und Auto)

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Ich habe Lust, mich für Kinder und Jugendliche in Hüllhorst einzusetzen. Des Weiteren begeistere ich mich für Umwelt- und Artenschutz, sowie den Ausbau regenerativer Energien. Außerdem setze ich mich für artgerechte Tierhaltung in der Landwirtschaft ein und möchte unsere regionalen Biobauernhöfe unterstützen. Dafür sollten wir sensibler werden.

 

Corinna Schlothane

Reservelisten-Platz: 12

Wahlbezirk: 2 Oberbauerschaft-Mitte

Geburtsdatum und -ort: Bielefeld, 3.8.1981

Familienstand: verheiratet, 3 Söhne (3,7,9 Jahre)

Beruf: Heilpädagogin

Hobbys: unser Garten, walken, lesen

Jahr des Parteieintritts: 2020

Was wollen Sie in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Manchmal ist es Zeit neue Wege zu gehen, sich was zu zutrauen, seine Komfortzone zu verlassen….

Hätte man mich vor einiger Zeit noch gefragt, ob ich mich für Politik interessiere, hätte ich das mit einem klaren „nein“ beantwortet. Doch manchmal kommt es anders als man denkt… Und da sitzt man dann plötzlich zwischen vielen netten und interessanten Menschen, die sich gemeinsam für ihre Heimatgemeinde engagieren. Die sich stark machen, die zusammen etwas bewegen und sich einsetzen, für ihre Gemeinde, für die Menschen die hier leben, für die Natur die uns umgibt… Dieses Engagement hat mich bewegt, hat mir gezeigt, dass es Zeit ist mich selbst zu bewegen und Verantwortung zu übernehmen. Ich möchte ein Teil von ihnen werden, gemeinsam mit ihnen Ziele erreichen und mich gemeinsam mit ihnen für Hüllhorst stark machen.

Mich stark machen:
für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Naturpädagogik,
für Familie und Bildung,
für Integration und Inklusion…
Durch meinen Beruf als Heilpädagogin, aber besonders aus Sicht einer dreifachen Mutter, als Familienmitglied hier vor Ort, kann ich mich einbringen, mit meinen Erfahrungen und Ideen.
Und darauf freue ich mich. Ich freue mich auf den Austausch, auf viele interessante und anregende Gespräche und besonders auf das gemeinsame „etwas in Bewegung bringen“.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Als Zugezogene musste ich Hüllhorst erst lieben lernen. Nach 12 Jahren kann ich nun aber definitiv sagen: ich bin angekommen, mit ganzem Herzen und gehe hier auch nicht mehr so schnell weg.
Hüllhorst ist eine Perle, ich liebe den Blick über die Felder hinauf ins Wiehengebirge, die Natur die uns umgibt.
Ich bin dankbar, dass ich mit meiner Familie an so einem tollen Fleckchen Erde leben und meine Kinder hier aufwachsen sehen darf.
Und darum möchte ich mich für Hüllhorst einsetzen. Denn um das, was man schätzt, sollte man sich auch kümmern.

 

Markus König

Reservelisten-Platz: 13

Wahlbezirk: 10 Holsen

Geburtsdatum und -ort: 13.01.1981, Lübbecke

Familienstand: verheiratet, 2 Kinder im Alter von 2 und 6 Jahren

Beruf: Lehrer/Studienrat an der Gesamtschule Porta Westfalica

Hobbys: Haus, Garten und Wald, Filme und Serien

Jahr des Parteieintritts: Jahr des Parteieintritts 2020

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Als Parteineuling muss ich zunächst die Abläufe kennenlernen. Jedoch möchte ich die Grünen in Hüllhorst schnell mit vollem Einsatz unterstützen und helfen die Leitziele soweit es möglich ist umzusetzen. Dabei sind mir die Menschen und besonders die Kinder ein wichtiges Anliegen. Ein Eckpunkt ist dabei eine ideale Lernumgebung durch den digitalen Ausbau aller Schulen in der Gemeinde und die Unterstützung der Eltern bei der Herausforderung des Lernens auf Distanz. Um unseren Kindern eine gesicherte Zukunft zu erhalten, ist der Klimaschutz eine wesentliche Bedingung. Die Grundpfeiler dafür sind der Ausbau erneuerbarer Energien, die Ausweitung des Netzes des öffentlichen Nahverkehrs sowie der Radwege und der Elektromobilität in der Gemeinde, der Umwelt- und Artenschutz und die Unterstützung der Bio-Landwirtschaft.

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Seit meiner Kindheit fühle ich mich unserer schönen Gemeinde verbunden. Ich bin in Büttendorf aufgewachsen und habe im Jahr 2000 an der Hüllhorster Gesamtschule das Abitur erworben. Bis auf eine einjährige Unterbrechung habe ich durchgehend zunächst in Büttendorf und anschließend in Tengern gewohnt. Sportlich war ich seit der D-Jugend ohne Unterbrechung in der Hüllhorster HSG aktiv, bis mich im letzten Jahr eine Reihe von Verletzungen zwangen die aktive Laufbahn zu beenden. Sogar während eines Schul- und Studienjobs bei der Deutschen Post blieb ich der Gemeinde Hüllhorst treu und die Tätigkeit als Zusteller führte mich an fast jedes Haus in allen Gemeindeteilen. Durch unseren Neubau im Tengerholz im Jahr 2015 haben meine Frau Jessica und ich auch für die Zukunft unseren Wohnsitz auf unsere schöne Gemeinde festgelegt, da wir uns auch für unsere zwei Kinder ein wohlbehütetes Aufwachsen in unserer schönen Gemeinde wünschen. Daher ist es mir ein besonderes Bestreben unsere Gemeinde bei der Herausforderung globaler und lokaler Krisen zu unterstützen und in eine grüne Zukunft zu begleiten.

Markus‘ Statement: 

Alles, was gegen die Natur ist, hat auf die Dauer keinen Bestand. (Charles Darwin)

 

Henrik Eckersberg

Reservelisten-Platz: 14

Wahlbezirk: 1 Oberbauerschaft-West

Geburtsjahr: 1966

Familienstand: seit 2003 verheiratet, 5 Kinder – 3 Mädchen 1984, 1983, 1996, 2 Jungen 1997, 2002

Beruf: Ich bin Bautechniker und führe zusammen mit 2 weiteren Herren ein eigenes Ingenieurbüro in Rahden Sielhorst, welches sich mit der Errichtung von Windkraftanlagen beschäftigt.

Hobbys: Wandern und Lesen

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

Politisch die nächsten 5 Jahre erreichen….eigentlich nur, dass unsere schöne Heimat erlebbar bleibt und sich viele junge Menschen dazu entschließen, in Hüllhorst Ihre Heimat und Zukunft zu finden – dafür engagiere ich mich.

 

Birgit Kopp

Reservelisten-Platz: 15

Wahlbezirk: 4 Niedringhausen-Ost

Geburtsdatum und -ort: 15.06.59 in Rahden

Familienstand: verheiratet seit 28.10.77 drei Kinder (41, 40 und 35 Jahre alt

Beruf: Krankenschwester

Hobbys: tanzen, lesen, kochen

Jahr des Parteieintritts: bei den Grünen ungefähr 10 Jahre

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen? 

Hüllhorst für Jung und  Alt Lebenswert gestalten.

 

Christiane Stöppler

Reservelisten-Platz: 16

Wahlbezirk: 3 Niedringhausen-West

Geburtsdatum und –ort: 21.04.1956 in Siegen/ Westfalen

Familienstand: verheiratet,  2 erwachsene Kinder, 1 Enkelkind

Beruf: Lehrerin am Berufskolleg

Hobbys: Lesen

Jahr des Parteieintritts: 2008

 

Was möchtest du in den kommenden fünf Jahren politisch erreichen?

– Klimaschutz und Artenvielfalt,

– gute Bildungschancen für Kinder und Jugendliche in Hüllhorst inkl. Digitalisierung, Förderung des NRW-Projekts KAoA (Kein Abschluss ohne Anschluss)

– familienfreundliches Hüllhorst,

– Verbesserung des ÖPNV bzw. Bürgerbus

– Ärzte und Fachärzte für Hüllhorst

– Integration und Inklusion

– Förderung von Fair Trade

Was motiviert dich, um dich für Hüllhorst einzusetzen?

Ich wohne und lebe seit über 30 Jahren gern in Hüllhorst und möchte, dass es eine zukunftsfähige, liebenswerte und attraktive Gemeinde am Wiehengebirge wird bzw. bleibt.